Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

BILDERGALERIE

Großevent am Vörder See

Zweites Vörder Seefest lockt tausende Besucher in die Ostestadt

Besonders am gestrigen Sonntag strömten zahlreiche Besucher zum Vörder Seefest.
Tausende Besucher waren in der Ostestadt unterwegs und genossen das schöne Sommerwetter. Fotos: C. Borgardt
Für das leibliche Wohl war an vielen Stellen auf dem Seefest gesorgt – unter anderem vor der Seebühne.
Ralf Hube (links) und Henrik Einfeld verkauften Lose für das „Entenrennen“.
1100 gelbe Plastikenten traten am Sonntag beim großen Entenrennen gegeneinander an.
Auf dem Balbeck drängeln sich die Enten.
Welche Ente schafft es als erste in den See?
Wer wollte konnte sich unter anderem in einer original venezianischen Gondel über den See fahren lassen. Foto: Monsees
Ebenfalls mit von der Partie: der Bremervörder Lions Club mit Peter Neubauer (links), Jens Ahrens und Maria-Elisabeth Wolff.
Für Kinder wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten
So etwa mit den spaßigen Aquaballs.
Oder beim Stand-Up-Paddling auf dem Vörder See.
Der Kontaktbeamte der Bremervörder Polizei, Dieter Wellbrock, ließ den vierjährigen Lukas hinter Steuer des Streifenwagens Platz nehmen.
Auch für erwachsene Besucher lohnte sich der Besuch des Seefestes: Tanja Worthmann (links) und Bärbel Hensel vom City- und Stadtmarketingverein verlosten Bremervörder Einkaufsgutscheine.
Und auch ein Oldtimertreffen gehörte zum Seefest-Programm. Foto: cm
Blick aus der Vogelperspektive: Aus der Gondel eines 50-Meter-Krans konnten die Seefest-Besucher einen Überblick über das zweite Vörder Seefest genießen. Foto: Bünning
Auf den drei Bühnen fanden über 40 Veranstaltungen statt.
In ihrem Element an den Instrumenten und mit spitzer Zunge: Das Duo Lieblingsfarbe Schokolade.
Ballartist Kevin Kück beeindruckte die Besucher mit seinem Können.
Von wegen Hassliebe: Hannah Silberbach (links) und Maura Porrmann können such sehr harmonisch miteinander. Das Duo präsentiert Musik und Ironie.
Gänsehautgefühl: Tausende Besucher feierten an der Seebühne den unvergessenen Freddie Mercury. Foto: Monsees
Die Queen-Coverband riss das Publikum vor der Seebühne am Samstagabend mit. Foto: cm
Fazit: Ein voller Erfolg. Grund für beste Laune bei Organisator Benjamin Bünning (links) und dem TSV-Vorsitzenden Jörg Müller.
Zufriedene Gesichter bei Organisatoren und Sponsoren des Vörder Seefestes (von links): Benjamin Bünning (Stadt Bremervörde), Dietrich Neubauer (Lebenshilfe), Frank Wassermann und Ulrike Schloen (beide Volksbank), Marco Tulodetzki und Reinhard Krüger (beide Sparkasse), Frank Pingel (Natur- und Erlebnispark GmbH) Bürgermeister Detlev Fischer und Citymanagerin Bärbel Hensel. Foto: Klöfkorn

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970