Topartikel-Lokales

„Genug Eisen im Feuer“

Uhr Theo Bick
Seit 1. Januar 2019 ist Ulf Busch offiziell Leiter des Fachbereiches „Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung“ im Bremervörder Rathaus. Foto: Bick

Bremervörde. Bereits seit 1. Januar ist es offiziell: Ulf Busch ist der neue Fachbereichsleiter „Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung“ im Bremervörder Rathaus. Damit folgt er im Amt auf Dr. Jan Semmelroggen, der im März 2018 mit großen Ambitionen aus Nottingham in die Ostestadt kam, aber lediglich ein halbes Jahr im Amt blieb. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger kennt sich Busch in der Region aus: Der 52-Jährige lebt in Oerel.

Er sei lediglich einer von mehreren Fachbereichsleitern im Rathaus, sagt der neue Stadtplaner, der sich nicht gerne in den Vordergrund drängt. Doch steht der „Fachbereich 5 – Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung“ naturgemäß besonders häufig im Fokus des öffentlichen Interesses und der hiesigen Wirtschaftsunternehmen. Buschs Aufgabe: daran zu arbeiten, die Ostestadt zukunftssicher aufzustellen.

Für dieses Ziel sei Bremervördes Lage im Zentrum des Elbe-Weser-Dreiecks „Fluch und Segen zugleich“, sagt Busch. Selbst einstige Stärken wie die Bundesstraße durch die Stadt seien heute ins Negative umgeschlagen. Großer Nachteil sei die Infrastruktur. In Sachen Breitbandausbau, Anbindung an das überregionale Straßennetz und Mobilfunk müsse Bremervörde sehen, dass es nicht abgehängt werde. Und das, obwohl beispielsweise in Sachen schnellem Internet schon viel gemacht worden sei, sagt Busch.

Für die Ostestadt gelte es daher, eine eigene Nische zu finden und diese zu entwickeln.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970