Topartikel-Lokales

Der Corona-Fall und die Folgen

Uhr Stefan Algermissen
Als Verwaltungschef der Stadt Bremervörde, die Schulträger des „Schulzentrums am Birkenweg“ ist, war Bürgermeister Detlev Fischer – hier im Interview mit dem NDR – gestern ein gefragter Mann.Foto: Algermissen

Nach der Corona-Erkrankung einer Lehrkraft der Hauptschule Bremervörde ist der Unterrichtsstart im „Schulzentrum am Birkenweg“ am Mittwoch vielleicht noch möglich: Viel hängt von Test-Ergebnissen ab.

Bereits am Montagmorgen wurde das für den neuen Campus verhängte Betretungsverbot aufgehoben. Lehrer und Bauarbeiter durften wieder in die Schule.

Am Mittag teilte Landkreis-Pressesprecherin Christine Huchzermeier auf BZ-Nachfrage mit, dass aus Sicht des Gesundheitsamtes des Landkreises Rotenburg einem Unterrichtsstart am Mittwoch „nach aktuellem Stand“ nichts im Wege stehe. „Das Gesundheitsamt hat alle Kontaktpersonen der Kategorie I, auch jene in den Kollegien der Haupt- sowie der Findorff-Realschule, ermittelt. Diese haben sich mittlerweile einem Corona-Test unterzogen. Am Dienstag werden die Ergebnisse erwartet.“

Es hänge nun davon ab, ob noch weitere Lehrer infiziert seien, meinte Huchzermeier. Sollte es weitere Corona-Fälle geben, verändere dies natürlich die Situation. Heißt: In diesem Fall müssten aller Voraussicht nach weitere Lehrkräfte in Quarantäne. Gebe es keine weiteren Erkrankungen, führte Huchzermeier aus, hänge ein Schulstart am Mittwoch davon ab, in welchem Umfang die Lehrerkollegien den Unterricht ohne die in Quarantäne befindlichen Kollegen durchführen könnten. „Das ist aber eine organisatorische Frage. Die Entscheidung liegt bei den Schulleitungen und der Landesschulbehörde.“

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.

heimat-geschenk_Seemann-banner (ID: 1802122)

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970