Topartikel-Lokales

Der lange Weg zur Ärztin

Uhr Birgit Pape
Pflegedirektorin Dagmar Michaelis (von links), Johanna Meeske von der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft sowie OsteMed-Geschäftsführer Rainer Röhrs (von rechts) und Chefarzt Dr. Lorand-Alin Stoica freuen sich gemeinsam mit Ärztin Maryam Ghasemian über deren gelungenen Wiedereinstieg ins Berufsleben. Foto: Pape

BREMERVÖRDE. Vor 20 Jahren ist Maryam Ghasemian mit ihren damals vier- und einjährigen Söhnen aus dem Iran geflüchtet. Die Ärztin kann nun mit Unterstützung der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft endlich wieder in ihrem Beruf arbeiten. Sie wird voraussichtlich ab 1. Juli als Assistenzärztin in der Bremervörder OsteMed-Klinik tätig sein. Koordinierungsstelle, Ostemed-Klinik und besonders Maryam Ghasemian freuen sich über den Neustart.

Die Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft im Landkreis Rotenburg (Ko-Stelle) ist Ansprechpartnerin für alle Frauen, die sich beruflich neu- oder umorientieren wollen. Auch für zugewanderte Frauen bietet das Team der Ko-Stelle umfangreiche Beratung und Unterstützung an. 23 Frauen, die in den vergangenen Jahren aus dem Ausland nach Deutschland gekommen sind werden derzeit hier beraten. Zehn von ihnen haben bereits Arbeit gefunden.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.

heimat-geschenk_Seemann-banner (ID: 1802122)

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970