Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Topartikel-Lokales

Im Mais ist es mau

Uhr Birgit Pape
Die Landwirte und Imker im Publikum wurden vom Referenten aufgefordert, zukünftig mehr miteinander ins Gespräch zu kommen. Fotos: Pape

BREMERVÖRDE. Ein üppig blühendes Rapsfeld ist ein Paradies für Bienen. Doch wie sieht es ansonsten auf den Äckern und in Vorgärten aus? Der renommierte Bienenzuchtberater Guido Eich referierte am Mittwochabend bei den Junglandwirten Bremervörde-Zeven zum Thema „Spannungsfeld Imkerei und Landwirtschaft – Wie kann das Miteinander in der Kulturlandschaft verbessert werden?“ Ein Thema, das neben einigen Landwirten, vor allem die hiesigen Imker interessierte.

Mit dem Vortragsthema hat der Verein Junglandwirte Bremervörde-Zeven offensichtlich einen Nerv getroffen. Von den etwa 80 Zuhörern im Hotel Daub waren etwa 60 Personen Imker. Kein Wunder, gilt doch Referent Guido Eich vom Bieneninstitut in Celle als einer der großen Experten, wenn es um die Nektarsammler geht. Eich ist darüber hinaus Biologe und zeigte gleich zu Beginn seines Vortrages, dass ihm das gesamte Ökosystem am Herzen liegt. Er zeigte anhand vieler Bild-Beispiele wie sich die Landschaft immer mehr verändert. Ob nun eine Streuobstwiese einem Neubaugebiet weichen muss, in vielen Grünlandflächen kaum noch Blumen zu finden sind oder Vorgärten wie Steinwüsten aussehen – all das trägt nicht dazu bei, dass sich Bienen wohlfühlen können.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970