Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit der Nutzung der Seiten und Services der Bremervörder Zeitung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos
OK

Topartikel-Lokales

Riesen Schaden durch Graffiti-Sprayer

Uhr Thomas Schmidt
Ob Fenster oder Fassaden: Der unbekannte Graffiti-Sprayer hat allein an sieben Wänden der Hauptstelle der Oste-Hamme-Schule seine Spuren hinterlassen. Bürgermeister Axel Renken (rechts) und Geschäftsbereichsleiter Marcel van der Pütten hoffen, dass mit Hilfe einer Belohnung der Täter ermittelt werden kann. Die Abkürzung ACAP steht übrigens für die englischsprachige Version der Parole „Alle Polizisten sind Bastarde“.Fotos: Schmidt

GNARRENBURG. Mit Millionenaufwand hatte Gnarrenburg die Oste-Hamme-Schule saniert. Doch die Freude über am neuen Erscheinungsbild währte nicht lange: Ein Graffiti-Sprayer hat zugeschlagen.

Allein am Hauptgebäude gibt es Schäden von über 7 000 Euro. Auch die Außenstelle ist betroffen. Deshalb setzt die Gemeinde 500 Euro Belohnung zur Ermittlung des Täters aus. „Das können und werden wir nicht hinnehmen“, sagt ein sichtlich erboster Gemeindebürgermeister Axel Renken (SPD) zur BZ.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970