Topartikel-Lokales

Schwerer Abschied von Farven

Uhr Stefan Algermissen
Vier Damen bei der offiziellen Schlüsselübergabe : Elsbeth Tietjen (Zweite von rechts) steht mit (von links) ihren Töchtern Svenja und Melanie sowie der neuen Besitzerin Marlies Kalmbach aus Ettlingen vor dem ehemaligen Gasthof Tietjen mit „Gutkauf“-Markt. Fotos: Algermissen

Farven. Zwei Dinge gab es früher in jedem noch so kleinen Dorf: eine Gaststätte für das Bier nach Feierabend und einen Kaufmann für die nötigsten Dinge des Lebens. Diese Zeiten sind vorbei. In Farven trotzte Familie Tietjen bis vor kurzem der höheren Mobilität und dem geänderten Freizeitverhalten der Einwohner. Nun aber ist Schluss. Gasthof und kleines Geschäft sind verkauft. Die BZ begab sich auf Spurensuche.

Der kleine „Gutkauf“-Laden im Farvener Dorfmittelpunkt steht schon seit Monaten leer, der Gasthof seit einigen Wochen. Drinnen wird umgebaut – von neuen Besitzern aus dem Südwesten der Republik. Verkauft hat die Immobilie Elsbeth Tietjen. Gemeinsam mit Ehemann Klaus und nach Kräften unterstützt von den Töchtern Melanie (39) und Svenja (34) hatte sie den „Gasthof Tietjen“ und den kleinen Lebensmittelladen seit 1974 betrieben. Doch vor zwei Jahren verstarb plötzlich ihr Mann. Die heute 65-Jährige stand mehr oder weniger allein vor der vielen Arbeit.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe und im ePaper der BZ lesen.

heimat-geschenk_Seemann-banner (ID: 1802122)

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970