Lokalsport

Kreisliga-Auftakt geht daneben

Uhr
Laufduell zwischen Karlshöfens Hannes Schröder (rechts) und dem Unterstedter Nisar Atris. Die Gastgeber kassierten zum Auftakt eine 1:2-Niederlage.Fotos: Specht

KARLSHÖFEN. Für Kreisliga-Aufsteiger TSV Karlshöfen beginnt die neue Saison nicht mit den erhofften ersten Punktgewinnen. Gegen den Süd-Rivalen SG Unterstedt verlor die Truppe von Trainer Stephan Brodtmann mit 1:2 und unternimmt nun am kommenden Sonntag beim SV Anderlingen den nächsten Versuch für ein positives Resultat.

„Am Ende geht der Sieg für die Gäste in Ordnung. Trotzdem wäre hier heute mehr drin gewesen, wenn wir unsere Standardmöglichkeiten besser ausspielen“, bilanzierte Karlshöfens Coach den Auftritt. Verletzungsbedingt musste er auf einige Leistungsträger verzichten. Dennoch schlugen sich die Grün-Weißen ganz ordentlich, legten kämpferisch alles in die Waagschale und boten den favorisierten Gästen lange Zeit Paroli. Der TSV Karlshöfen wählte zunächst die defensivere Variante und agierte aus einer sicheren Deckung. So hatte die Auswärtself mehr Ballbesitz und wartete geduldig auf sich bietende Chancen. In der 38. Minute war es dann passiert, als sich die heimische Abwehrkette bei einem langen Ball verschätzte und den Gästen durch Jonathan Orth somit das Tor zum 0:1 erlaubte. Doch die Antwort der Platzherren ließ nicht lange auf sich warten. Kenneth Böttjer erzielte mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze nur drei Minuten später (41.) das 1:1.

Im zweiten Abschnitt verlief das Geschehen ähnlich. Die SG Unterstedt verbuchte die besseren Angriffsversuche, aber der TSV konnte dem Druck weitgehend standhalten. Eigene Konter fanden leider nicht das gewünschte Ziel. So verbuchten beide Teams jeweils einen Pfostentreffer. Zudem haderten die Gastgeber etwas mit dem Schiedsrichter, der nach ihrer Meinung nach einen klaren Elfmeter verwehrte. Der Siegtreffer für die SG Unterstedt folgte in der 82. Minute, als die TSVer einen Konter nicht gut verteidigen konnten und Jonathan Orth freistehend den 1:2-Endstand markierte.

RUNDSCHAU & SONNTAGSJOURNAL

DIGITALE BEILAGEN

SERVICE

Wir über uns
Unser Verlagsgebäude in Bremervörde

In unserem Verlagsgebäude mitten in Bremervörde in der Marktstraße wird die Bremervörder Zeitung produziert. Ansprechpartner aus den verschiedenen Abteilungen wie der Redaktion und dem Anzeigenbereich finden Sie hier. Mehr...


Kunden-Service

Abo-Service 04761 - 99739
Anzeigen-Service 04761 - 9970