Samstag, 27. November 2021

Sanierungsfreuden in Brillit

Brillits Ortsbürgermeister Ingo Bollmeyer hatte sich lange für die Sanierung des Radweges an der Rübehorster Straße stark gemacht. Mit Erfolg: Am Dienstag rückten endlich die Baumaschinen an.

„Ich wurde lange vertröstet. Jetzt können wir endlich einen Haken an die Sache machen“, sagt ein sichtlich zufriedener Ingo Bollmeyer, der als WfB-Ratsherr auch Mitglied des Gnarrenburger Gemeinderates ist.

Seit 2018 habe er das Thema im Ortsrat Brillit, aber auch bei der Gnarrenburger Verwaltung immer wieder beharrlich angemahnt, erinnert sich Bollmeyer. Mehr als einmal sei das Thema in der Prioritätenliste der Gemeinde allerdings immer wieder „hinten runter gefallen“. Auch Bürgerinnen und Bürger hätten sich oft bei ihm beklagt, weil die Schlaglöcher, Versackungen und Risse einfach nicht mehr tragbar gewesen seien. Nun wird die Sanierung im Auftrag der Gemeinde ausgeführt.

Vorheriger ArtikelNeues Führungsduo für SPD
Nächster ArtikelFlexibler mit Kleingruppe

Related Articles

Letzte Artikel