Samstag, 19. Juni 2021

Seit 60 Jahren BZ ausgetragen

Einen Wecker braucht Johann Steffens nicht. „6 Uhr aufstehen, Ofen anheizen, Hühner füttern, Rinder versorgen, BZ austragen“, grinst der Klenkendorfer über den „Sport“, den er seit 60 Jahren betreibt.

Wie es zu seinem Nebenjob kam und was das mit der Sorge eines Nachbarn um ein neues Fahrrad zu tun hat, erzählte der Ober-Klenkendorfer der Redaktion.

Die Zeitung auszutragen, ist bereits schon eine Tradition in der Familie Steffens. Denn auch Ehefrau Frauke und Tochter Annika haben beim Verteilen immer kräftig mitgeholfen. „Angefangen hat es in meinem zehnten oder elften Lebensjahr. So genau weiß ich das nicht mehr. Ich ging in Bremervörde zur Schule und der Bus, mit dem ich täglich, auch am Sonnabend fuhr, war etwa um 13.15 Uhr wieder in Klenkendorf“, erinnert sich Steffens an eine Zeit, als die Bremervörder Zeitung noch eine Nachmittagszeitung war und zur Verteilung in die Ortschaften gebracht wurde. „Das war etwa der gleiche Zeitpunkt, als auch der Bus in Klenkendorf ankam. Ich nahm die Zeitung dann mit nach Ober-Klenkendorf und verteilte sie“, sagte der 72-jährige Ortsvorsteher und Ratsherr mit Blick auf seine Schulzeit. Es waren genau sieben Exemplare – in einem Ortsteil mit acht Haushalten. Der achte Haushalt teilte sich das Abo, so dass alle Ober-Klenkendorfer täglich mit aktuellen Nachrichten aus der Region versorgt wurden.

Related Articles

Letzte Artikel