Samstag, 27. November 2021

Fortschritt bei Reaktivierung

Nahezu einstimmig haben sich im vergangenen Jahr die Kreistage in Rotenburg, Stade und Osterholz für eine Reaktivierung der „Moorexpress-Strecke“ von Stade über Bremervörde bis Osterholz-Scharmbeck für den Personenverkehr ausgesprochen. Anlass für die beiden Landtagsabgeordneten Kai Seefried (Stade) und Dr. Marco Mohrmann (Bremervörde) sowie CDU-Landratskandidat Marco Prietz, sich gegenüber dem Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dr. Bernd Althusmann, für die Durchführung einer Machbarkeitsstudie einzusetzen. Mit Erfolg.

Das Wirtschaftsministerium hat nun den Weg frei gemacht für den nächsten Schritt in der Vorbereitung der Reaktivierung. Dies hat der Minister in einem Brief an die Abgeordneten und die EVB mitgeteilt. Mit Unterstützung der beteiligten Landkreise kann die EVB jetzt eine Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung in Auftrag geben.

Im Rahmen eines Gesprächs mit EVB-Geschäftsführer Christoph Grimm erörterten der örtliche Landtagsabgeordnete Dr. Mohrmann und die beiden CDU-Landratskandidaten Seefried (für Stade) und Prietz (für Rotenburg) das weitere Vorgehen.

Related Articles

Letzte Artikel