Donnerstag, 05. August 2021

Kultursommer in den Startlöchern

Dieses Jahr findet der „Bremervörder Kultursommer“ wieder statt. Zum 30. Geburtstages des Natur- und Erlebnisparks am See sind Veranstaltungen mit Live-Musik, Lesungen und Open-Air-Kino geplant.

Die Veranstalter des Kultursommers“ sind Verein „Tandem – Soziale Teilhabe gestalten“, die Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft (BBG) und die Natur- und Erlebnispark Bremervörde GmbH (N&E). Finanziell werden sie unterstützt von der Stiftung der Sparkasse.

Im Juli und August geht ein vielfältiges Veranstaltungsangebot in Bremervörde an den Start. Zur Auftaktveranstaltung am Sonnabend, 10. Juli, um 17 Uhr haben die Organisatoren direkt ein besonderes Highlight zu bieten: Die Junge Philharmonie Köln unter Leitung von Volker Hartung lädt zu einem Klassik Open Air auf der Seebühne. Unter dem Titel „Nacht der 1000 Klänge“ werden unter anderem Werke von Johann Strauß, Paul McCartney, Aram Chatchaturian und Stevie Wonder zu erleben sein. Für diese Veranstaltung sind noch Restkarten erhältlich.

Vorheriger ArtikelVolker Harling zieht zurück
Nächster ArtikelCDU will es allen zeigen

Related Articles

Letzte Artikel