Samstag, 25. September 2021

Wieder gemeinsam singen

Das Wetter spielte zwar nicht richtig mit, trotzdem war die Stimmung bestens am Sonntag beim gemeinsamen Gemeindefest der Bremervörder Kirchengemeinden Auferstehung und Liborius am Vörder See.

In den Sommerferien hatte eine Arbeitsgruppe das Gemeindefest vorbereitet, und am Sonntag machten alle mit. „Wir sind nach der langen Zeit des Lockdowns immer noch da und möchten das heute zeigen“, erklärte Pastor Gerhard Schäfer. So startete das Gemeindefest mit einem Gottesdienst an der Seebühne, den die Pastoren Gerhard Schäfer, Volker Rosenfeld, Wilhelm Helmers und Stephan Dreytza gestalteten. Besonders viel Freude hatten die Chöre und Musikgruppen der Kirchengemeinden. Sie konnten nach langer Zeit endlich wieder gemeinsam singen. „Das hat uns sehr gefehlt“, bedauerte Kantorin Imke Weitz, die am Sonntag eigentlich nonstop im Dauereinsatz auf der Seebühne war. Ob Kantorei-Chor, Corona-Ensemble, Jugendchor, Gospelchor oder das offene Singen – Imke Weitz freute sich sichtlich, dass sie endlich wieder mit ihren Gruppen Lieder anstimmen konnte. Zudem bereicherten die Band „Water & Wine“ und der Chor „Viddel 12“ das Fest.

Related Articles

Letzte Artikel