Mittwoch, 08. Dezember 2021

Neubauprojekt liegt voll im Zeitplan

Bremervörde. Ein Rekordprojekt nimmt Form an. 76 Millionen Euro nimmt der Landkreis Rotenburg für den Neubau von Gymnasium und Berufsbildenden Schulen in Bremervörde in die Hand. Mit dem Rekordprojekt schaffe der Landkreis als Schulträger die räumlichen Voraussetzungen für gute Bildung und einen modernen Unterricht, betonte Landrat Marco Prietz am Mittwoch beim Richtfest. Es handele sich regelrecht um ein „Leuchtturmprojekt“.

Trotz einiger Schwierigkeit beim Bau – unter anderem mussten zur Stabilisierung des Baugrundes rund 1000 Betonpfähle im Boden versenkt werden – sowie den weltweiten Problemen bei den Lieferketten für Baumaterial liege die Baumaßnahme voll im Zeitplan. In den drei Monaten seit der Grundsteinlegung seien rund 9000 Quadratmeter Geschossfläche entstanden. Zudem sei bereits mit dem Innenausbau und der Installation von technischen Anlagen begonnen worden, so die Pressestelle des Landkreises.

Vorheriger ArtikelKleine Stars, ganz groß…
Nächster ArtikelNeubauprojekt im Zeitplan

Related Articles

Letzte Artikel