Sonntag, 03. Juli 2022

BSC verlängert mit Fußballtrainern

Bremervörde. Fußball-Kreisligist Bremervörder SC muss sich nach der Winterpause personell auf einer Position neu aufstellen. Der bisherige spielende Co-Trainer Jon Suhr verlässt den Verein und wird die sportliche Verantwortung beim TSV Basdahl/Volkmarst übernehmen (wir berichteten). Beim BSC ist man bei der Suche nach einem Nachfolger aber schnell fündig geworden. Malte Kammann wird neuer Co-Trainer der Grün-Roten.

„Jons‘ Weggang ist für uns menschlich und sportlich natürlich ein großer Verlust. Ich kann aber verstehen, dass der zu seinem Heimatverein wechselt, denn er möchte ja langfristig ins Trainergeschäft und macht jetzt den ersten Schritt“, so der BSC-Vorsitzende Jörn Augustin. Der BSC-Boss freut sich aber zugleich, dass der Verein mit Malte Kammann einen Nachfolger gefunden hat. „Er gehört ja seit Jahren zur Mannschaft. Eine sehr gute Lösung“, so Augustin, der sich außerdem freut, dass die Trainerfragen für die nächste Saison bereits geklärt werden konnten.

So hat Erste-Herren-Coach Tobias Wilkens seinen Vertrag ebenso verlängert wie Eckardt Kiehn, der im Sommer die Reserve übernommen hatte. Der Vorsitzende Augustin ist froh, dass diese Personalien bereits abgeschlossen sind. „Uns war es wichtig, frühzeitig ein Signal zu setzen. Es soll uns auch helfen, Spieler zum BSC zurückzuholen. Beide Trainer machen bei uns sehr gute Arbeit“. Der Vorstand möchte sich auch in der Breite stärker aufstellen und „im Idealfall auch wieder eine dritte Mannschaft melden“, so Augustin. (mib)

Vorheriger ArtikelMTSV Selsingen muss noch mal ran
Nächster ArtikelNeuer Impfrekord

Related Articles

Letzte Artikel