Sonntag, 03. Juli 2022

Erfolge bei Bundeschampionat

DARMSTADT/OEREL. Lilli von Helldorff und ihr Pony Dobbi Dobbsen haben einen tollen Erfolg beim Bundeschampionat der Pony-Dressurreiter in Darmstadt-Kranichstein gefeiert. Die Oerelerin, die für den Reitverein Zeven startet, erreichte in einem starken Starterfeld den sechsten Platz und wurde zudem als jüngste Teilnehmerin ausgezeichnet. Mit der Teilnahme am Bundeschampionat ging für die Elfjährige ein Traum in Erfüllung. Zudem waren Lilli und ihre Trainingspartnerin Merle Könke bei der Jugend-Challenge am vergangenen Sonntag in Verden erfolgreich.

Die Vorbereitung und die Auswahlprüfungen liefen über mehrere Monate, bevor feststand, dass Lilli von Helldorff sich mit 19 weiteren Reiterinnen am 21. November beim Bundeschampionat messen durfte.

Die Nominierung zum Bundesnachwuchschampionat erfolgte im Rahmen eines Auswahllehrgangs in Warendorf, zu dem die 30 besten Ponyreiterinnen aus dem ganzen Bundesgebiet eingeladen worden waren. Vor den Augen von Bundestrainerin Caroline Roost und ihrer Vorgängerin Cornelia Endres mussten die Paare eine Trainingseinheit und zwei Dressuraufgaben auf L-Niveau absolvieren. Die Nominierung der 20 Finalpaare erfolgte dann Mitte Oktober. Die meisten Teilnehmerinnen waren zwischen 12 und 14 Jahre alt, Lilli von Helldorff startete mit elf Jahren als jüngste Teilnehmerin. In der ersten L-Prüfung erreichte sie den achten Platz. „Man spürte doch ein wenig die Nervosität und so kam es zu einem Fehler“, erklärt Mutter und Trainerin Inga von Helldorff, die bei den Prüfungen mitfieberte.

Die zweite L-Prüfung gelang besser, Lilli erreichte hier den 5. Platz. Am Ende wurde es der sechste Platz. Außerdem erhielt sie als jüngste Teilnehmerin einen Sonderpreis: Lilli darf ein Zusatztraining bei Bundestrainerin Caroline Roost absolvieren. Darauf freut sie sich sehr. Für Lilli von Helldorff ging mit der Teilnahme am Bundeschampionat ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Neben Mutter Inga wurde sie auch von Merle Könke aus Fahrendorf angefeuert. Merle hatte im vergangenen Jahr die Qualifikation für das Bundeschampionat-Finale knapp verpasst und freute sich nun über den Erfolg ihrer Trainingspartnerin. Alle drei traten gemeinsam mit Pony Dobbi Dobsen glücklich die Heimreise nach Oerel an. Siegerin wurde übrigens Coralie Zumbansen aus Coesfeld auf Pony Amicelli. Den zweiten Platz erreichte Philine Otten aus Ottersberg auf Dr. Best.

Am Sonntag nahmen Lilli und Merle als Mitglieder des Landeskaders an der Jugend-Challenge in Verden teil. In der Altersklasse Children erreichte Merle Könke in den L**-Prüfungen den ersten und zweiten Platz auf ihrem Pony L’Esperado. Lilli von Helldorff erreichte den dritten, vierten und fünften Platz in den L**-Prüfungen auf ihren Ponys Dobbi Dobsen und Carlo Carlucci. Beide freuten sich, dass sie in den Prüfungen sehr gute Wertungen von über 70 Prozent erreicht haben. „Ein toller Jahresabschluss“, meinten beide Mädchen begeistert.

Related Articles

Letzte Artikel