Sonntag, 03. Juli 2022

Alte Schmiede neues Zentrum

Ein Schmuckstück des Ortes zum Strahlen zu bringen, das gelang 2011 im Zuge der Verbunddorferneuerung. Zehn Jahre später zieht das Team der Alten Schmiede Malstedt (ASM) eine rundum positive Bilanz.

„Es kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass es eine Erfolgsgeschichte ist, denn die Alte Schmiede wurde, wie erhofft, zum neuen Dorfmittelpunkt“, sagt Waltraud Wehber vom ASM-Team. Zum Jubiläum gibt es eine kleine Fotoausstellung in dem Dorfgemeinschaftshaus.

Corona hat den Treffpunkt zwar ziemlich ausgebremst, wie andernorts eben auch. Doch wie stolz die Malstedter auf das Geschaffte sind, das wird schnell deutlich, wenn Waltraud Wehber über die vielen Veranstaltungen schwärmt, die in dem 1934 errichteten Gebäude üblicherweise stattfinden.

Senioren treiben dort Gymnastik und treffen sich zu gemütlichen Nachmittagen, Tanzfreunde genießen Line Dance und verausgaben sich beim Zumba, andere amüsieren sich beim Skat- und Kniffel spielen, spenden in der Alten Schmiede Blut oder besuchen plattdeutsche Abende.

Related Articles

Letzte Artikel