Donnerstag, 06. Oktober 2022

Brunnenstraße: Detailplanung kann beginnen

Bremervörde. Das Bremervörder Stadtbild befindet sich im Wandel. Auch die Brunnenstraße soll in den nächsten Jahren umgestaltet werden. Deshalb wurde im Rahmen der Sanierungsmaßnahme „Innenstadt Mitte“ ein freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb durchgeführt. Im Sommer 2021 kürte eine Jury, zu der Vertreter der Stadtverwaltung, der Ratsfraktionen sowie fünf hinzugezogene Fachpreisrichter gehörten, den Siegerentwurf. Überzeugt hat der Entwurf von Trüper, Gondesen und Partner (TGP) mbB aus Lübeck. Auf der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses stellte Landschaftsarchitekt Tonio Trüper das Konzept noch einmal im Detail vor und gab einen Ausblick auf die möglichen weiteren Schritte.

Der Siegerentwurf der Lübecker Landschaftsarchitekten ist ein Vorentwurf und soll die Arbeitsgrundlage für die zukünftige Neugestaltung der Brunnenstraße in Bremervörde bilden. Auch der Rathausplatz wurde in dem Gestaltungskonzept betrachtet. Dieser soll in das Gestaltungskonzept integriert, aber aufgrund der aktuellen und geplanten Bautätigkeiten auf dem Rathausmarkt erst zu einem späteren Zeitpunkt realisiert werden.

Related Articles

Letzte Artikel