Samstag, 28. Mai 2022

Dorfputz nach zwei Jahren

Die Corona-Pandemie hatte auch den Iselersheimer Dorfputz ausgebremst. Nach zweijähriger Pause konnte der jetzt wieder stattfinden. Mit vielen Helfern fand der „Tag der Landschaftspflege“ statt.

Der neue Ortsbürgermeister Matthias Haak hatte alle Einwohnerinnen und Einwohner von Iselersheim und Klein Mehedorf dazu aufgerufen, sich am 5. März morgens an der ehemaligen Grundschule in Iselersheim einzufinden. „Die Resonanz war äußerst positiv, denn es kamen rund 40 Helferinnen und Helfer, um gemeinsam anzupacken“, heißt aus der Ortschaft.

Vom Traktor mit Anhänger über Gartengerät jeglicher Art bis zur Astschere wurde alles mitgebracht, und so konnte es zügig losgehen. Schnell waren die verschiedenen Teams gebildet. Im gesamten Außenbereich der ehemaligen Grundschule wurde gesägt, geharkt, gefegt und vieles mehr. Büsche und Bäume wurden beschnitten, das Laub entsorgt sowie Rindenmulch auf die Beete verteilt.

Zwei in die Jahre gekommene Weitsprunggruben wurden entfernt, um sie zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Sportgelände neu zu errichten. Die Jugendfeuerwehr sammelte an den Straßenrändern der Ortschaft jede Menge Müll ein. Da die Stimmung und das Miteinander mindestens so gut waren wie das Wetter, wurden alle Arbeiten zügig erledigt und die erfolgreiche Aktion mit einem Mittagessen beendet. (bz)

Related Articles

Letzte Artikel