Mittwoch, 25. Mai 2022

Appell von „BRV hilft der Ukraine“

Bremervörde. Der neue Verein „BRV hilft der Ukraine“ fährt vom 22. bis 24. April wieder ins polnisch-ukrainische Grenzgebiet. In einem Gespräch mit der Redaktion richtet der Vorsitzende Dieter Söllner erneut einen Appell an die Menschen im Vörder Land, dringend benötigte Hilfsgüter (siehe Liste) zum Sammelpunkt auf die Terrasse des „Alt Bremervörde“ zu bringen – und zwar am Karfreitag von 12 bis 17 Uhr. Der Verein hilft Menschen in der Ukraine, die durch Putins Angriffskrieg alles verloren haben.

Wie berichtet, war die erste Lieferung Ende März ein für alle Beteiligten überwältigender Erfolg: Dem Verein war es gelungen, nach einem Vorlauf von nur wenigen Tagen Hilfsgüter im Wert von rund 60.000 Euro mit vier Fahrzeugen direkt bis ins ukrainische Sokal zu bringen, wo die Pakete von der örtlichen Caritas entgegengenommen wurden. Bei der Rückfahrt hörten die Helfer aus Bremervörde und umzu Luftalarm-Sirenen wegen eines russischen Marschflugkörper-Angriffs auf das westukranische Lwiw – 85 Kilometer von Sokal entfernt.

Related Articles

Letzte Artikel