Donnerstag, 29. September 2022

Das Prinzip Nahwärme

Während man in Berlin noch diskutiert, ist man in Oerel schon ein Stück weiter in Sachen Unabhängigkeit von russischem Oel und Gas. Bereits 95 Haushalte erhalten Nahwärme aus der Verbrennung von Holz.

Die Oereler Wärme GbR macht es möglich. Im August vergangenen Jahres wurden die ersten Haushalte an das Nahwärmenetz angeschlossen (BZ berichtete). Die Technik steht in der Dorfstraße 9. Die Idee, in Oerel eine Hackschnitzelanlage zur alternativen Wärmegewinnung für eine größere Gemeinschaft zu bauen, hatte Heinz Schnoor. Gemeindebürgermeister Marco Noetzelmann hatte der 63-jährige Oereler schnell überzeugt. In seinem Neffen Christian Tiedgen, einem gelernten Heizungsbauer, und dem Bargstedter Unternehmer Heiko Fischer, der im Landkreis Stade mehrere solcher Anlagen betreibt, fand Schnoor die geeigneten Kompagnons.

Related Articles

Letzte Artikel