Samstag, 28. Mai 2022

Restauriert und digitalisiert im Kreisarchiv

Mithilfe einer Modellprojektförderung der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) in Höhe von 4.500 Euro konnten im Kreisarchiv 165 zum Teil stark verschmutzte und beschädigte Karten und Pläne aus dem 17. bis 20. Jahrhundert restauriert werden.

Related Articles

Letzte Artikel