Dienstag, 05. Juli 2022

Premiere für „Oste-Triathlon“

Bremervörde. Aller guten Dinge sind drei: Dieses Motto gilt für den ersten „Oste-Triathlon“ nicht nur mit Blick auf die zu absolvierenden Disziplinen im Schwimmen, Radfahren und Laufen. Nachdem das vierköpfige Organisatoren-Team des Bremervörder City- und Stadtmarketingvereins (BCSM) die Großveranstaltung coronabedingt 2020 und 2021 hatte absagen müssen, soll es im dritten Anlauf endlich klappen. Die Planungen für das sportliche Event am Sonnabend, 25. Juni, laufen dementsprechend auf Hochtouren.

„Nachdem der Triathlon aus bekannten Gründen nun zweimal verlegt werden musste, wünsche ich mir, dass die Premiere nun endlich am 25. Juni 2022 stattfinden kann und erfolgreich sein wird.“ Dieser zum Jahreswechsel in der BZ geäußerte Neujahrswunsch von Silke Lorenz, die gemeinsam mit Thomas Wagner, Thomas Meyer und Theresa Borgardt die Organisation übernimmt, wird in Kürze in Erfüllung gehen, daran besteht kein Zweifel mehr.

Mit dem Europaabgeordneten David McAllister hat ein prominenter Politiker die Schirmherrschaft übernommen, mit dem mehrfachen Ironman-Sieger Lothar Leder, der in der Staffel von Sponsor BEST an den Start geht, ist ein Szene-Promi dabei, und mit Marc Lorenz steht ein versierter Moderator bereit. Auch das Starterfeld ist bereits gut gefüllt. In den vier Wettbewerben sind jeweils nur noch wenige Reststartplätze vorhanden.

Anmeldeschluss am 14. Juni

Noch bis 14. Juni sind Anmeldungen zum Triathlon im Internet (https://my.raceresult.com/ 179301/registration) möglich. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten in Kürze noch eine E-Mail mit detaillierten Infos zum Ablauf, teilt das Orga-Team mit.

Die Startunterlagen können am Veranstaltungstag bereits ab 6.30 Uhr an der Remise am „Haus am See“ abgeholt werden. Gestartet wird dann in einem Rollenden Startsystem ab 10 Uhr. Dann stürzen sich zunächst die geübten Startpassinhaber am Strandabschnitt in den Vörder See und absolvieren 400 Meter lange Schwimmstrecke. Um 10.15 Uhr folgen die „Jedermann-Teilnehmer“, um 10.30 Uhr gehen die Jedermann-Staffeln und die Firmen-Staffeln an den Start.

Ziel auf den Barther Wiesen

Nach dem Schwimmen sind 20 Kilometer mit dem Fahrrad zu absolvieren. Durch das Wohngebiet Neues Feld geht es über Waldstraße, Lindauer Straße, Neuendamm bis nach Iselersheim. Dort biegen die Teilnehmer rechts ab, fahren über den Lupinendamm nach Ostendorf, über den Ottendorfer Schiffsdamm an die Oste und schließlich zurück nach Bremervörde.

Zum Abschluss wartet die fünf Kilometer lange Laufstrecke auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beginnend am Südufer des Vörder Sees führt die Laufstrecke zur Unterführung an der Neuen Straße und anschließend durch den Auepark bis zum Wendepunkt hinter der Vorwerksbrücke in der Vorwerkstraße. Das Ziel befindet sich auf den Barther Wiesen vor dem „Haus am See“. Auf den Wiesen sind ebenfalls die Wechselzonen zwischen den Disziplinen eingerichtet und auch die Siegerehrungen werden dort abgehalten. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es dort ein Finisher Shirt und eine Medaille sowie zusätzliche Preise für die Erstplatzierten. Männer und Frauen werden in den Einzeldisziplinen getrennt gewertet. Und auch für das leibliche Wohl der Besucher wird vor Ort gesorgt. Unterstützt wird das Großereignis von zahlreichen Sponsoren. Für die medizinische Versorgung hat die Patenkompanie der Stadt Bremervörde, die Luftlandesanitätskompanie Seedorf, ihre Unterstützung zugesagt. Außerdem werden DRK und DLRG vor Ort sein.

Related Articles

Letzte Artikel