Dienstag, 05. Juli 2022

„Wir sind kein Häkelclub“

Die Corona-Pandemie hat die Aktivitäten im „FrauenZimmer“ Bremervörde über zwei Jahre hinweg sehr beeinträchtigt. Nun startet der noch junge Verein wieder durch – mit weitaus mehr als nur Handarbeit.

Der Zusammenhalt ist in der Pandemie eher noch größer geworden. Das FZ ist von der Wesermünder Straße 25 in die Neue Straße 26 gezogen, in jetzt ebenerdige Räume. Viele Angebote sind wieder angelaufen. Der Verein wächst nach innen und nach außen.

Auf der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder die Vorsitzende Anna-Maria von Appen im Amt bestätigt. Stellvertretende Erste Vorsitzende wurde Marianne Heidemann. Maria Himmert wurde zur Zweiten Vorsitzenden gewählt. Sie übernahm den Posten von Elfriede Peter, die das Amt zuletzt kommissarisch inne hatte. Himmerts Stellvertreter ist Günter Hahn, der aus dem weiteren Unterstützerkreis des „FrauenZimmers“ in den Vorstand gewählt wurde. Die Kasse führen Marlies Flügge und in Vertretung Martina Eijssen-Bondzio. Schriftwartin sind Michaela Holst-Burmester und Elke Schmedes. Zur Beisitzerin ernannte die Versammlung Elfriede Peter.

Related Articles

Letzte Artikel