Dienstag, 05. Juli 2022

Marten Brandt wieder beim FC Alfstedt/Ebersdorf

Alfstedt/Ebersdorf. Der Ex-Spielertrainer kehrt zurück: Marten Brandt wird in der nächsten Saison wieder für den FC Alfstedt/Ebersdorf auflaufen. Das gab der Fußball-Kreisligist jetzt bekannt. Brandt, spielte seit 2020 für den SV Deinste, erzielte in der abgelaufenen Serie elf Treffer in 23 Partien und verpasste als Kreisligavizemeister nur knapp den Bezirksliga-Aufstieg. Den Titel sicherte sich Ahlerstedt/Ottendorf II aufgrund des besseren Torverhältnisses.

Jetzt will der 29-jährige Gymnasiallehrer in der nächsten Serie mit seinem Heimatverein in der Kreisliga Rotenburg angreifen, allerdings nicht als Spielertrainer. Coach beim FC bleibt Luca Apicella, der seit der Frühjahrsserie im Amt ist und die Saison mit dem starken vierten Platz beendete. Marten Brandt, der aktuell in Stade lebt, will in absehbarer Zeit nach Alfstedt ziehen. „Für uns natürlich super“, so Apicella, der als Co-Trainer ab sofort wieder von Ralf Junge unterstützt wird.

Riggers kommt aus Oerel

Mit Marcel Riggers präsentiert der FC Alfstedt/Ebersdorf einen weiteren Neuzugang. Der Offensivmann kommt vom aus der 1. Kreisklasse Nord abgestiegenen TSV Oerel-Barchel und erzielte fünf Tore. (mib)

Related Articles

Letzte Artikel