Dienstag, 05. Juli 2022

Werders U23 kickt Samstag in Bevern

Bevern. Am Sonnabend, 25. Juni, herrscht wieder Leben auf dem Sportgelände des TSV Bevern. Wenige Wochen nach dem Aufstieg der Fußballer in die Kreisliga veranstaltet der Verein sein Jubiläumssportfest. Ein besonderes Highlight gibt es zum Abschluss. Werder kommt. Zwar nicht das Bundesligateam, aber immerhin die U23-Regionalligamannschaft um den Heeslinger Philipp Bargfrede. Anstoß ist um 16 Uhr.

Das Freundschaftsspiel von Werders U23 beim TSV Bevern ist das erste Testspiel in der Region. Nur wenige Wochen nach dem Saisonende beginnt nicht nur in Bevern, sondern auch bei vielen anderen Vereinen die Vorbereitung auf die kommende Serie. Die Kicker um TSV-Coach Patrick Wellbrock freuen sich auf das Match gegen den hochkarätigen Gegner – eine kleine Belohnung für den Aufstieg und ein kleiner Trost auch für den Verein, der sein 100-jähriges Bestehen im vergangenen Jahr wegen Corona nur in abgespeckter Version feiern konnte.

Die Kontakte zu Werder und dessen Trainer Konrad Fünfstück kamen über Beverns Coach Patrick Wellbrock zustande. Ältester Spieler in der U23 ist Philipp Bargfrede. Ob der 33-jährige gebürtige Zevener, der momentan auf Kreta Urlaub macht, am Sonnabend in Bevern auflaufen wird, ist nicht bekannt. Sicher ist aber, dass Bargfrede seine aktive Karriere als Spieler noch nicht beenden wird, seinen Co-Trainerjob führt der Ex-Profi in der kommenden Saison allerdings nicht fort. Sein Nachfolger ist seit Montag Ex-Werderspieler Nelson Valdez (2001 – 2006). Bargfrede gehört stattdessen künftig zum Trainerstab von Werders U17-Bundesligateam. Ab August will er den Erwerb der Trainerlizenz B+ in Angriff nehmen, bei der es laut DFB (Deutscher Fußball-Bund) explizit um die leistungsbezogene Förderung junger Talente geht.

Auch ohne den ehemaligen Profi bietet Werder am Sonnabend in Bevern eine interessante Mannschaft auf, die nach Platz drei in der abgelaufenen Regionalligasaison erneut den Aufstieg in die 3. Liga anpeilt.

Humansoccer und Party

Das Jubiläumsfest des TSV beginnt am Samstag um 11 Uhr mit einem Umzug durch den Ort von der Turnhalle zum Sportgelände „Auf der Worth“. Hier gibt es ein Human-Soccerturnier und ein Rahmenprogramm für die Kinder. Das Sommerfest endet nach dem Testspiel gegen Werder mit einer Abschlussparty in der Diskothek „Ta-Töff“. (mib)

Related Articles

Letzte Artikel