Mittwoch, 10. August 2022

Lesenächte: „Rekord war 3.15 Uhr“

Zum Abschluss und als „Krönung“ von vier Jahren intensiver Leseförderung im Unterricht sind wieder Lesenächte in der Stadtbücherei veranstaltet worden. Die Kinder durften so lange lesen, wie sie wollten. „3.15 Uhr war das längste Wachbleiben“, berichtet Francesca Todisco, Leiterin der Stadtbücherei.

Related Articles

Letzte Artikel