Samstag, 08. Oktober 2022

Hoffen auf weitere Fahrten

Erschöpft, aber zufrieden kehrte Wolfgang Söllner am Sonntag vom vierten Hilfstransport zurück. Der Vorsitzende des Vereins „BRV hilft der Ukraine“ und Wolfgang Pakheiser als zweiter Fahrer haben vor allem Medikamente, medizinische Ausrüstung und Lebensmittel im Wert von über 40.000 Euro beim Caritas in der ukrainischen Stadt Sokal abgeliefert

Related Articles

Letzte Artikel