Samstag, 20. April 2024

Koordinator soll kommen

Eigentlich ist es eine gute Nachricht: Die Bremervörder Gewerbegebiete sind komplett belegt. Die Stadtverwaltung steht nun jedoch vor der Aufgabe, weitere Flächen für Gewerbe bereitzustellen und auszuweisen. Nicht nur das: Mit Blick auf die geplante Autobahn 20 sind auch neue Gewerbegebiete an den Anschlussstellen seit Jahren ein wichtiges Thema für die Stadt. Dafür bräuchte es aber die Kooperation der Nachbargemeinden sowie einen Koordinator – zumindest wenn es nach der CDU-Fraktion im Bremervörder Stadtrat geht.

Denn weil keine der Anschlussstellen der geplanten Küstenautobahn auf dem Gebiet der Stadt Bremervörde liegen wird, ist in dieser Hinsicht eine Kooperation mit der Samtgemeinde Geestequelle auf der einen sowie mit der Samtgemeinde Himmelpforten/Oldendorf auf der anderen Seite notwendig.

Related Articles

Letzte Artikel