Samstag, 20. April 2024

Ruhe und Umsicht im Kreistag

Rotenburg. So viel Krise war nie. Das spiegelt der Kreishaushalt für 2023. Es tut sich ein gewaltiges Loch auf. Erstmals seit 2006 ist der Etat rot eingefärbt. Landrat Marco Prietz muss Schulden machen. Dennoch beschloss der Kreistag den Haushalt einstimmig.

Mit einer Anleihe bei einem US-Präsidenten umschrieb Landrat Marco Prietz (CDU), wie er den Kreis durch die Krisenzeiten zu steuern gedenkt. Nein, nicht Donald Trump hatte ihm das passende Zitat geliefert, sondern Thomas Jefferson, der dritte Präsident. Mit den Worten „nichts verleiht mehr Überlegenheit, als ruhig und unbekümmert zu bleiben“, hatte der Hauptverfasser der Unabhängigkeitserklärung der USA beschrieben, worauf es ankommt, wenn ein Sturm tobt.

Und so lautete Prietz‘ Appell an die Adresse der 46 anwesenden Kreistagsabgeordneten, konzentriert und umsichtig zu handeln, wie „wild es außerhalb des Kreishauses“ auch zugehen mag. Und es geht wild zu. Seit Beginn des russischen Krieges gegen die Ukraine hat Flucht mehr als 2000 Ukrainer in den Landkreis gespült. Die wollen versorgt sein. Putins Krieg hat die Preise für Strom und Gas explodieren lassen. Der Anstieg treibt die Inflation. Die macht Menschen arm und belastet die Wirtschaft.

Related Articles

Letzte Artikel