Sonntag, 14. April 2024

Wohnmobilisten feiern Wiedersehen in Gnarrenburg

Ausgelassene Stimmung gehört zum Begrüßungsabend für Wohnmobilisten dazu wie das deftig-leckere „Haxenessen“ im MeynHouse. Doch jetzt war die Stimmung so prächtig wie lange nicht mehr: Schließlich konnte der Touristikverein als Gastgeber nach langer Corona-Auszeit erstmals seit 2019 die Wohnmobilisten wieder in der Moormetropole begrüßen.

Zum 26. Mal findet das traditionsreiche Silvestertreffen statt, es geht bis zum 1. Januar. Der Touristikverein Gnarrenburg hat wieder ein buntes Programm ausgearbeitet, sodass bei 110 Wohnmobilistinnen und Wohnmobilisten aus ganz Deutschland keine Langeweile aufkommen dürfte. Mitte der Woche kamen die ersten Fahrzeuge an, die auf den drei Stellplätzen am Schulzentrum am Brilliter Weg, in der Ortsmitte bei der Haupt- und Realschule und hinter dem ehemaligen Herrenausstatter Böttjer stehen.

Die Touristik-Vorsitzende Melanie Blank gab den Gästen am Mittwoch einen ersten Überblick über das Programm: Heute steht die große Kohl- und Pinkeltour mit Bollerwagen quer durch die Gemeinde in Richtung Kuhstedter Gasthof Ahrens auf dem Programm. Für eine Premiere sorgten gestern die „Treidlers von Kuhstedtermoor“ mit ihrem „Krustenbraten aus dem Steinbackofen“. Und wer sich für die Geschichte Gnarrenburgs interessiert, freute sich über eine Führung im Glasmuseum.

Related Articles

Letzte Artikel