Sonntag, 19. Mai 2024

Neue Erkenntnisse zum tödlichen Unfall Unfallfahrer war auf der Flucht

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße (K) 125, der Bremervörder Umgehungsstraße, kamen am Donnerstag eine 38-jährige, schwangere Frau als Beifahrerin eines Kleinwagens und ihr ungeborenes Kind ums Leben (BZ berichtete). Gestern hat die Polizei wichtige Details zur Ermittlung geteilt. Dabei spielt ein Diebstahl im Discounter eine entscheidende Rolle.

Nach Angaben von Zeugen war der Opel Corsa von der Wesermünder Straße kommend mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Umgehungsstraße in Richtung Bevern unterwegs. Nicht ohne Grund, wie sich später herausstellte. Dem Unfall war gegen 15 Uhr ein Taschendiebstahl in einem Discounter an der Wesermünder Straße vorangegangen. Ein Mann hatte einer 82-jährigen Seniorin das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen. Die Bremervörder Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Geflüchteten gefährdet wurden, sich unter Telefon 04761/9945-0 zu melden.

Related Articles

Letzte Artikel