Freitag, 24. Mai 2024

SG Oste und BSC im Kreispokal-Halbfinale

Die Halbfinalisten stehen fest. Am Ostersamstag stand das Viertelfinale im DFB-Kreispokalwettbewerb auf dem Programm. Ein bitteres Aus gab es dabei für den MTSV Selsingen. Der Kreisligist stand kurz vor der dicken Überraschung, unterlag Kreisliga-Tabellenführer SG Unterstedt erst nach Elfmeterschießen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Ariens verpasste somit das „Finale dahoam“. Selsingen ist in diesem Jahr Ausrichter des „Pokalendspiel-Tages“.

Vom Finaleinzug darf hingegen Underdog SG Oste träumen. Der Spitzenreiter der 2. Kreisklasse Nord bezwang den zwei Klassen höher spielenden TuS Zeven mit 2:1 und steht somit im Halbfinale, das am 17. Mai (Tag vor Himmelfahrt) ausgetragen wird. Den Siegtreffer erzielte Willem van der Kooi in der 86. Minute. Für das 1:0 hatte Tobias Schröder gesorgt.

Ein möglicher Gegner der SG Oste: Der Bremervörder SC. Der Kreisligist tat sich gegen den Rotenburger SV II zwar schwer, erreichte das Halbfinale aber dank einer Leistungssteigerung nach der Pause durch einen 3:1-Heimerfolg. Die Tore erzielten Matteo Brisevac, Jan-Simon Klotz und in der Nachspielzeit Pascal Steingröver.

Der vierte Halbfinalist ist der TSV Groß Meckelsen, der sich in Tiste mit 2:0 durchsetzen konnte. (mib)

Related Articles

Letzte Artikel