Freitag, 24. Mai 2024

Heeslinger SC: Trainer Lars Uder schmeißt das Handtuch

Paukenschlag am letzten Spieltag der Fußball-Oberliga. Der Heeslinger SC verabschiedete sich gestern zwar mit einem 5:1 gegen Ahlerstedt/Ottendorf aus der Saison, mit dem Sieg aber auch der Trainer. Lars Uder hat beim Tabellensechsten die Brocken hingeworfen. Das wurde gestern bald nach Spielschluss bekannt.
„Ich habe mich entschieden, meine Kraft nun in andere Aufgaben zu investieren und freue mich auf mehr gemeinsame Zeit mit meiner Familie“, erklärte Uder gegenüber der Bremervörder und der Rotenburger Kreiszeitung. „Am Ende dieser Saison waren wir zu früh an einem Punkt, an dem nicht zu beeinflussende Rahmenbedingungen eine zu große Rolle gespielt haben“, schreibt Uder weiter. Krankheiten, Verletzungen, berufliche Pläne hätten dazu geführt, „dass wir eine sehr geringe Kadergröße hatten“.
„Personal und Zeit fehlten, um Abläufe zu erarbeiten und zu erproben. Wir konnten zudem trotz guter Leistungen häufig keine guten Ergebnisse erspielen und hatten auch Pech. Dem Funktionsteam und den Spielern wünsche ich alles Gute“, so der Trainer, der mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die Regionalliga angepeilt und zu Beginn des Jahres personell noch einmal nachgelegt hatte. (mk/mib)

Related Articles

Letzte Artikel