Samstag, 15. Juni 2024

Malte Bösch wird Uder-Nachfolger

Nachdem zu Wochenbeginn bekannt wurde, dass die SV Ahlerstedt/Ottendorf Dennis Mandel als neuen Trainer verpflichtet, steht jetzt fest, zu welchem Verein sein Vorgänger wechselt. Malte Bösch wird neuer Coach des Fußball-Oberligisten Heeslinger SC und Nachfolger von Lars Uder. Die Verpflichtung des 32-jährigen B-Lizenzinhabers bestätigte gestern Teammanager Carsten Schult.
Mit Malte Bösch holen die HSC-Verantwortlichen einen guten Bekannten. Er hatte sich bereits in der Nachwuchsarbeit beim JFV A/O/Heeslingen einen Namen gemacht und unter anderem die U17 und U19 betreut. „Wir haben mit Malte eine gute Entscheidung getroffen. Er kennt die Region und die Oberliga und hat während seiner sechsjährigen Zeit bei der SV Ahlerstedt/Ottendorf sehr gute Arbeit geleistet“, betonte Carsten Schult, der somit gemeinsam mit Steffen Lahde schnell einen Uder-Nachfolger präsentieren kann und jetzt in einer guten Ausgangsposition ist, was die Kaderplanung betrifft.
Die letzten Wochen waren für den Vorjahres-Meistercoach der SV Ahlerstedt/Ottendorf alles andere als einfach und der Abstieg sehr bitter. „Ich habe zuletzt turbulente Wochen mit meiner Mannschaft erlebt und es war sicher nicht leicht, einfach zur Tagesordnung über zu gehen. Doch ich schaue nach vorne, bin voller Vorfreude und weiß um die große anstehende Aufgabe“, sagte Malte Bösch gestern Abend gegenüber der BZ.
Seine künftige Mannschaft wird ein deutlich verändertes Gesicht haben. „Wir werden mit einem konkurrenzfähigen Kader in die Liga starten. Um dafür zu sorgen, dass es eine gute Mischung wird, haben wir noch einige Wochen Zeit“, bemerkt Bösch, der an der Oberschule in Ahlerstedt als Lehrer tätig ist. Text: Manfred Krause/Foto: Scholz/Stader Tageblatt

Related Articles

Letzte Artikel