Dienstag, 16. April 2024

Bittere Niederlage nach Elferschießen: MTSV Selsingen II steigt ab

Vier Jahre nach dem Aufstieg muss der MTSV Selsingen II zurück in die 2. Kreisklasse. Der Tabellenvorletzte aus der 1. Kreisklasse Nord verlor am Freitagabend das Entscheidungsspiel gegen den Südkreisvertrer SG Horstedt/Mulmshorn, der künftig wieder als SV Horstedt startet, nach Elfmeterschießen 4:5. Nach 90 Minuten und Verlängerung hatte es 2:2 gestanden.

Nach dem bitteren Saisonende sah es für den MTSV zunächst nicht aus. Die Kreisligareserve setzte sich beim offenen Schlagabtausch etwas besser in Szene und lag zur Pause nach einem Doppelpack von Nils Seedorf 2:1 in Führung, bevor die SG Horstedt zulegte und mit dem verdienten Ausgleich die Verlängerung erzwang. Diese blieb ausglichen, aber torlos. Die Entscheidung musste beim Elfmeterschießen fallen und hier war die Spielgemeinschaft treffsicherer. Keeper Alexander Stripling hielt zwei Elfmeter, den letzten setzten die Selsinger über seinen Kasten.

Für den scheidenden Selsinger Coach Max Wilshusen hätte das Ergebnis leicht anders ausfallen können: „ Die Spielanteile waren verteilt, doch wir haben fünf, sechs Riesenchancen ausgelassen.“ (db)

Related Articles

Letzte Artikel