Mittwoch, 28. Februar 2024

Lüdemann übernimmt in Karlshöfen

Der TSV Karlshöfen geht mit Jens Lüdemann in die neue Saison. Damit konnten die Verantwortlichen des Fußball-Kreisligisten frühzeitig einen Nachfolger von Trainer Stephan Brodtmann gewinnen. Der 53-jährige C-Lizenzinhaber Lüdemann beendet zum Saisonende sein Engagement beim TuS Tiste, den er in die 1. Kreisklasse führte.
„Wir sind nach guten Gesprächen zu dem Entschluss gekommen, dass Jens zu uns passt. Er kennt die Mannschaft, ist sehr fußballbegeistert und engagiert“, unterstreicht Obmann Guido Specht. Und er ergänzt. „Die Truppe hat sich super entwickelt, und das ist schon der Verdienst von Stephan ,Brummi‘ Brodtmann.“
Dass Jens Lüdemann nach drei Spielzeiten den Börde-Klub verlässt, hat eher administrative Gründe. „Ich fühle mich in Tiste sehr wohl, doch der Aufwand ist schon extrem, denn allein meine Anfahrt beträgt eine Stunde“, so der 53-Jährige. Daher seien das Angebot und die Aufgabe des Kreisligisten sehr reizvoll. „Ich habe mir die Mannschaft während eines Spiels angeschaut. Sie ist jung, entwicklungsfähig und spielt sehr variabel. Das hat mir schon imponiert, daher nehme ich die Herausforderung gerne an“, unterstreicht der Haaßeler, der schon viel Erfahrung mitbringt und unter anderem auch den SV Sandbostel (1. Kreisklasse) von 2015 bis 2021 trainierte. (mk)

Related Articles

Letzte Artikel