Bremerhaven

Eigenanteile in Bremer Pflegeheimen steigen weiter

Die finanziellen Belastungen für Pflegebedürftige in Pflegeheimen steigen. Wie die vom Verband der Ersatzkassen (VDEK) erhobenen Zahlen zeigen, ist die Eigenbeteiligung innerhalb eines Jahres ohne Zuschüsse um 771 Euro gestiegen. Nach Abzug der Zuschüsse,sind aktuell im ersten Jahr in einem Bremer Pflegeheim 3.070 Euro Zuzahlungen fällig und damit 433 Euro mehr als noch im Juli 2023.

„Seit einem Jahr ist eine neue Personalbemessung in Pflegeheimen verpflichtend, dadurch arbeiten mehr Menschen in den Einrichtungen“, so VDK-Leiter Torsten Barenborg. Darin enthalten seien auch Ausbildungskosten von 107 Euro, die jeder Heimbewohner zahlen müsse. „Ausbildung ist wichtig, aber es ist eine Aufgabe des Staates, die Ausbildungskosten zu übernehmen, nicht der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen.“ (pm/bel)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

nach Oben