Landkreis Rotenburg

Liebe für Amigurumi: So kam Angelika Hecht auf ihr Häkel-Hobby

Einen roten Pulli, bunte Socken und eine schwarze Büx. Die Lieblingsfigur von Amigurumi-Häklerin Angelika Hecht heißt „Freddy“. Insgesamt 53 Wollfiguren hat sie bereits gehäkelt. So kam die Visselhövederin zu ihrem Hobby.

Angelika Hecht mit ihrer Lieblingsfigur ,,Freddy".

Angelika Hecht mit ihrer Lieblingsfigur ,,Freddy". Foto: Bonath

Angelika Hecht (63) erzählt davon, wie es abends nach dem Essen immer wieder war: „Wenn ich mit meinem Mann Guido vor dem Fernseher saß, bin ich, egal ob es ein spannender Krimi war, oft eingeschlafen. Das ist dank meiner jetzt 38-jährigen Tochter Carina vor acht Jahren anders geworden.“

weiterlesen

Unser exklusives Angebot für Sie

BZPlus Logo

brv-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 Euro 0 Euro*


  • jederzeit umfassend informiert
  • 4 Wochen kostenlos lesen
  • monatlich kündbar
jetzt kostenlos testen

* Einmalig buchbar für Neu-Abonnenten, die sich erstmalig registrieren

Passend zum Artikel
nach Oben