Dienstag, 20. April 2021
KATEGORIE:

Lokales

BZB_fs NundE
Bremervörde. Noch ist die Corona-Krise nicht überstanden, im Gegenteil: Geplante Lockerungen müssen wegen steigender Infektionszahlen wieder verschoben werden, und der Bund diskutiert eine einheitliche „Notbremse“. Wie viele andere Freizeiteinrichtungen und Unternehmen und Verbände in der Touristikbranche hat auch die Natur- und Erlebnispark GmbH (N&E) mit der Pandemie und ihren...
BZB_4-FZ
Bremervörde. Am Anfang war die Idee. Inzwischen ist das „FrauenZimmer“ ein eigenständiger Verein. Im Oktober hatte das Finanzamt der Gruppe die Gemeinnützigkeit bestätigt und eine zeitnahe Vereinsgründung empfohlen. Alles war bereit, da wurde der zweite Lockdown ausgerufen. Die geplante große Gründungsversammlung fiel aus. Über die Entwicklung seither und die...
BZB_ bal Impfen Rettungsdienst
Das Land Niedersachsen und der Kreis Rotenburg planen fürs Wochenende vom 23. bis 25. April eine große Impfaktion. An drei Orten im Landkreis wird geimpft – auch in der Sporthalle Tetjus-Tügel-Straße.Hintergrund ist, dass die besonders vulnerable Gruppe der Impfberechtigten vorrangig und schnell geimpft werden soll. Das umfasst Personen über...
BZB_Digitalpakt SG Selsingen
Die Samtgemeinde Selsingen arbeitet weiter an der Digitalisierung der Bildungsangebote. Am Donnerstag hat der insgesamt 160.000 Euro teure Ausbau der Netzwerk-Infrastruktur an drei Schulen begonnen.Knapp 200 IPads für digitalen Unterricht wurden bereits im vergangenen Jahr angeschafft. Jetzt geht es um die Infrastruktur in Sachen Netzwerk. Ein wichtiges Thema in...
BZB_Unfall-Hönau-2
Im Kreis Rotenburg ist die Anzahl der Verkehrsunfälle im vergangenen Jahr um rund 15 Prozent zurückgegangen. Trotzdem krachte es mehr als 5.000 Mal. 14 Menschen kamen durch Verkehrsunfälle ums Leben.Die Polizei macht für den Rückgang der Unfallzahlen zum Teil auch die Pandemie verantwortlich. In Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Homeoffice...
BZB_tsAnschlussGlinstedt
Glinstedts Schmutzwasser fließt jetzt in die Abwasserreinigungsanlage in Gnarrenburg. Am Dienstag haben Vertreter der Gemeinde und der Baufirmen das 1,1-Millionen-Euro-Projekt förmlich abgeschlossen.Auf einer Länge von 6,4 Kilometern wird das Glinstedter Abwasser nun von einem nagelneuen Abwasserpumpwerk in Glinstedt aus unterirdisch zur ARA Gnarrenburg befördert. Damit ist auch die letzte...