Sonntag, 25. Juli 2021

Wieder unter 100

BREMERVÖRDE. Der Landkreis Rotenburg wird ab Montag doch nicht zur Hochinzidenzkommune. Am Sonnabendmittag gab Landrat Hermann Luttmann Entwarnung, nachdem am Freitag noch befürchtet wurde, dass im Landkreis nach zwei Tagen in Folge mit einer Corona-Inzidenz über 100 die Notbremse gezogen werden könnte.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat Sonnabend eine Inzidenzzahl von 88 Neuinfektionen in Bezug auf 100 000 Einwohner gemeldet. Der Landkreis liegt damit nicht drei Tage hintereinander über dem Wert von 100, die Bundes-Notbremse greift nicht und der Landkreis musste am Sonnabendmorgen auch keine neue Allgemeinverfügung herausgeben und sich zur Hochinzidenzkommune erklären. Landrat Luttmann zeigte sich am Samstagmittag erleichtert über die neuen Zahlen. „Gottseidank ist es uns erspart geblieben, zum Montag die Corona Notbremse des Bundes zu ziehen. Ich hoffe, dass die Zahlen sich bei uns jetzt wieder weiter nach unten bewegen.“

Vorheriger ArtikelBI unterwegs
Nächster ArtikelInzidenzwert weiter über 100

Related Articles

Letzte Artikel