Sonntag, 23. Januar 2022

Feuer im Kinderzimmer schnell bekämpft

Das ging nochmal gut: Bei einem Feuer in einem Selsinger Wohnhaus ist am Montagnachmittag niemand verletzt worden. Der Brand war in einem Kinderzimmer ausgebrochen. Die Feuerwehr war schnell vor Ort.

Die Feuerwehren aus Selsingen, Haaßel und Parnewinkel wurden am Montag um 15.54 Uhr wegen eines Brandes in einem Wohngebäude in der Straße „Hellhof“ in Selsingen alarmiert. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, drang bereits Rauch aus einem Fenster. „Nach der Erkundung stellte sich heraus, dass es in einem Kinderzimmer brannte“, heißt es im Bericht der Feuerwehr. Das Feuer wurde umgehend gelöscht. Es sei womöglich „durch fahrlässiges Verhalten entstanden“.

Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei mit den Ermittlungen begonnen. Die Feuerwehren aus Selsingen, Haaßel und Parnewinkel waren mit fünf Fahrzeugen und etwa 40 Brandschützern vor Ort. „Es wurden keine Personen verletzt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt“, heißt es im Bericht der Feuerwehr weiter. Durch das schnelle Handeln der Kameradinnen und Kameraden sei nur ein kleiner Teil des Zimmers beschädigt worden. Die Besetzung eines Rettungswagens aus Zeven war vor Ort, musste aber nicht handeln. (bz/fs)

Related Articles

Letzte Artikel