Dienstag, 05. Juli 2022

„Vorzeigegemeinde“ jubiliert

Auf 750 Jahre mit Höhen und Tiefen blickt Alfstedt 2022 zurück. Grund genug für die engagierte Bürgerschaft, dies gleich mit einer ganzen Festwoche zu feiern. Am Wochenende fiel der Startschuss.

Bei der offiziellen Auftaktveranstaltung haben am Sonntag auch Samtgemeindebürgermeister Stephan Meyer und Landrat Marco Prietz ihre Glückwünsche überbracht.

Nach einem festlichen Gottesdienst mit Begleitung durch den Posaunenchor stimmten drei Redner die Alfstedter Bürgerinnen und Bürger und ihre zahlreich erschienenen Gäste auf das bunte Nachmittagsprogramm ein.

Den Anfang machte Gemeindebürgermeister Thomas Lafrenz. Ohne allzu viel über die Dorfgeschichte zu referieren, betonte er die Liebenswürdigkeit des Dorfes mit einem sehr aktiven Vereinsleben. Ein Ort, in dem sich die Menschen zu Hause fühlten.

Lafrenz zitierte John F. Kennedy („Es ist das Schicksal jeder Generation, in einer Welt unter Bedingungen leben zu müssen, die sie nicht geschaffen hat“) – und lobte das bürgerschaftliche Engagement in Alfstedt. Die Menschen stünden seit 750 Jahren stets zusammen, um Krisen und aktuelle Herausforderungen zu meistern. Lafrenz‘ besonderer Dank galt dem Organisationsteam sowie Autor und Chronist Hans-Hinrich Kahrs.

Zuletzt überbrachte auch Landrat Marco Prietz die besten Glückwünsche im Namen des Landkreises an die Gemeinde Alfstedt. Auch aus persönlichen Bekanntschaften kenne er Alfstedt und seine „überaus lebendige Vereinskultur“ schon lang. Er habe daher nicht lang überlegen müssen, welche der vielen an ihn gerichteten Einladungen für diesen Tag er annehmen wollte.

Related Articles

Letzte Artikel