Sonntag, 14. April 2024

Hilfsbereitschaft erneut überwältigend

„Wir sind immer noch überwältigt. Damit haben wir nicht gerechnet!“, sagt Dieter Söllner, Vorsitzender des Vereins „BRV hilft der Ukraine“. Nach dem jüngsten Spendenaufruf unmittelbar vor Weihnachten kamen Geld- und Sachspenden im Wert von insgesamt rund 60.000 Euro zusammen. Inzwischen ist die erste Lieferung bereits in Sokal angekommen – nächste Woche startet der nächste Transport aus Bremervörde.

Wie berichtet, war Söllner überglücklich, dass Juri, Vater der Dolmetscherin des Vereins, kurzfristig für eine Tour ins ukrainische Sokal zur Verfügung stand. „Leider fiel Juris 3,5-Tonner kurzfristig aus, so dass wir rasch einen Bully organisieren mussten“, sagt Söllner rückblickend. Doch immerhin ist es gelungen, bereits die ersten 15 Dieselheizungen, jede Menge Lebensmittel und auch Winterkleidung nach Sokal zu bringen.

Nächste Woche ist bereits die nächste Tour geplant; auch Söllner wird dann wieder mit anderen Mitstreitern des Vereins in Richtung polnisch-ukrainischer Grenze aufbrechen.

Related Articles

Letzte Artikel