Mittwoch, 27. Oktober 2021

Förderbescheid aus Hannover für Radweg-Bau

Gute Nachricht für Heinschenwalde: Die Verlängerung des Fuß-/Radweges vom Ortsausgang bis nach Drittgeest an der CUX-Kreisgrenze ist fix. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr starten.

Am Mittwoch trafen sich Hipstedts Gemeindebürgermeister Johannes König und Amtsvorgänger Gerhard Oetjen (beide WFB) vor Ort mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Marco Mohrmann und dessen Parteikollege und Landratskandidat Marco Prietz. Anlass: ein positiver Förderbescheid aus Hannover. Wie Mohrmann mitteilte, trägt das Land Niedersachsen 60 Prozent oder 384 000 Euro der Gesamtbaukosten in Höhe von 735.000 Euro. Weitere 175 500 Euro schießt der Landkreis Rotenburg zu. Für die Gemeinde Hipstedt bleibt damit ein Eigenanteil von ebenfalls 175 500 Euro. Insgesamt 624 Meter lang ist das neue Radweg-Stück bis nach Drittgeest.

Related Articles

Letzte Artikel