Freitag, 06. August 2021

„Super organisiert“: Geestequelle impft dezentral

Gegen Covid 19 und für mehr „Normalität“: Am Montag ist in Oerel etwa die Hälfte der 238 angemeldeten über 80-Jährigen aus der Samtgemeinde Geestequelle gegen das Corona-Virus geimpft worden.

Wie berichtet, hat die Samtgemeindeverwaltung die Ballsporthalle am Schulzentrum in Oerel zu einem dezentralen Impfzentrum hergerichtet. Mobile Impfteams des Landkreises Rotenburg verabreichten den Seniorinnen und Senioren den Impfstoff intramuskulär in den Oberarm.

Die Senioren fänden den kurzen Weg zur Impfung „super“, sagte der Oereler Allgemeinmediziner Andreas Geldbach. „Die sind total happy, dass sie nicht nach Zeven fahren müssen.“ Alles sei „super organisiert“, und die Verwaltung habe die Vorgaben des Kreises und die Wünsche der Impfteams „übererfüllt“, sagte der Arzt. Die andere Hälfte der angemeldeten Senioren soll am Dienstag geimpft werden.

Related Articles

Letzte Artikel