Mittwoch, 12. Mai 2021

Mario Bösch übernimmt beim FC A/E

. Die Fußballer des FC Alfstedt/Ebersdorf gehen mit einem neuen Trainer in die kommende Saison, der bisherige Coach geht allerdings deshalb nicht von Bord. Fußballobmann Henning von Holten teilte jetzt mit, dass Mario Bösch im Sommer die Nachfolge von Ralf Junge antreten wird.

Dieser Wechsel geschehe auf Wunsch des aktuellen Coaches, der künftig wieder als Torwart- und Co-Trainer fungieren möchte. Junge hatte den Kreisligisten im Sommer 2020 übernommen, weil Spielertrainer Marten Brandt als Spieler zum SV Deinste gewechselt war. „Ralf hat das richtig gut gemacht; er hat aber um die Suche nach einem Nachfolger gebeten; unter anderem, weil er inzwischen auch zum Vorstand gehört“, erklärt Obmann von Holten die Hintergründe. Er freue sich, dass Ralf Junge dem Kreisligateam erhalten bleibe.

Mit Mario Bösch übernimmt beim FC Alfstedt/Ebersdorf zur Saison 21/22 ein in der Region weitgehend Unbekannter das sportliche Kommando. Der B-Lizenzinhaber kommt aus Hechthausen und trainiert seit mehreren Jahre den TuS Eiche Stinstedt (2. Kreisklasse Cuxhaven). Mit dem 47-Jährigen, der unter anderem für TuRa Hechthausen und den VfL Stade gespielt hat, sei man schon vor einem Jahr in Kontakt gewesen. Jetzt hat es geklappt „und Mario freut sich auf die Truppe und die für ihn neue Liga“, so FC-Obmann Henning von Holten. (mib)

Related Articles

Letzte Artikel