Mittwoch, 08. Dezember 2021

Ein Hoffnungsort für alle

Ab sofort steht die Paulus-Kirche Gnarrenburg auch trauernden Menschen offen, die nicht Mitglied der christlichen Gemeinschaft sind. Pastor von Issendorff erläutert in einem Pressegespräch eine Entscheidung, die der Kirchenvorstand nach einem intensiven Diskussionsprozess getroffen hat.

Vorheriger ArtikelNeue Kunst-Kalender sind da
Nächster ArtikelOrtsrat ist sich einig

Related Articles

Letzte Artikel