Samstag, 20. April 2024

Botschaften für die Bremervörder Ei-Cloud

Als der Bremer Künstler Armin Kölbli 1991 seine Ei-Plastik am Vörder See installierte, war vom Internet noch nicht die Rede, geschweige denn von einer „Cloud“ für digitale Botschaften. Das soll sich jetzt ändern: Gestern war der Künstler in Bremervörde, um einen QR-Code vorzustellen, mit dessen Hilfe alle Menschen per Smartphone ihre Gedanken, Botschaften und Hoffnungen für die Zukunft in einem digitalen Gästebuch (mit)teilen können. Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht in der Osterdonnerstagausgabe.

Related Articles

Letzte Artikel