Samstag, 24. Februar 2024

MTV Hesedorf weiter auf Erfolgswelle

Der MTV Hesedorf hat das Heimspiel gegen den FC Ostereistedt/Rhade deutlich mit 4:0 (2:0) gewonnen und sich in der Spitzengruppe der Fußball-Kreisliga festgesetzt. Die Bube-Elf agierte gegen einen spielerisch guten Aufsteiger aus einer kompakten Defensive, setzte auf Konter und war konsequent im Ausnutzen der wenigen Chancen.
Die Gäste ergriffen nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Bernd Rössel sofort die Initiative, hatten viel Ballbesitz, fanden jedoch nicht die Lücke in der gut gestaffelten Deckung um Innenverteidiger Eduard Kraft. „Wir waren schon sehr effektiv im Ausnutzen unserer Chancen“, räumte Coach Alexander Bube ein.
In der Tat stellte seine Truppe mit den ersten zwei Nadelstichen den Spielverlauf auf den Kopf. Die Führung erzielte Lennart Blendermann nach einem Eckball von Nico Börscheper per Kopfball (13.). Und Torjäger Kristian Reitmann setzte sich konsequent gegen Henrik Heins im Strafraum durch und ließ nur neun Zeigerumdrehungen später das 2:0 folgen.
In der Folgezeit bestimmten die Gäste weiterhin die Spielrichtung und wussten zu gefallen. „Wir versuchen Fußball zu spielen, doch leisten uns immer wieder dumme individuelle Fehler, die zu Gegentoren führen“, so FC-Trainer Dennis Bargemann, der in der Schlussminute der ersten Halbzeit einen guten Abschluss durch Mahdi Muhsen notierte. Doch Feldspieler Simon Brandt, der den etatmäßigen Keeper vertrat, vereitelte das mögliche 1:2 per Glanztat.
„Unser Matchplan ist auch in der zweiten Habzeit aufgegangen“, räumte Coach Bube ein. Soll heißen: „Wir wollten den Gegner spielen lassen und selbst die Kontrolle in unserer Defensive haben“, so Alexander Bube, dessen Elf nach einer Stunde mit dem 3:0 durch Kristian Eichelkraut die Weichen auf Sieg stellte. Der Torschütze wuchtete die Kugel per Direktabnahme nach einem Zuspiel von Matheo Schulz in die Maschen. Und Joker Jannis Kropp ließ das 4:0 folgen (80.). (mk)

Related Articles

Letzte Artikel